Windhundgeschichten

Windhundgeschichten

Es gibt viele Wege, der Liebe zu Windhunden, und insbesondere zu den spanischen, Ausdruck zu verleihen. Manche wählen die Fotografie, die Malerei oder wie hier einen Podcast. Andere tragen Geschichten in einem Buch zusammen, wie Myriam Wälde-Behning. Mit ihrem ersten Buch Windhundgeschichten - von Anmut, Liebe und Sprachlosigkeit wurde sie 2021 zur Autorin und Herausgeberin. Nicht einmal ein Jahr später folgt Band 2: Windhundgeschichten - Unsere Reise durch vier Kontinente. Wie kommt man auf die Idee, verschiedene Geschichten über Windhunde in einem Buch zu sammeln und wie schafft man es, Co-Autorinnen und -Autoren zu finden? Welche Hürden gibt es bei so einem Projekt und was heißt es, wenn das Ganze auch noch auf Englisch erscheinen soll? In dieser Folge habe ich mit Myriam über die Arbeit am zweiten Buch gesprochen.

Shorts #07

Im Oktober 2022 war ich zum zweiten Mal als Helfer bei der Fundación Benjamín Mehnert. Am 14. Oktober, zwei Tage vor unserer Abreise, konnte ich mit der Direktorin Rocio ein kurzes Interview zum aktuellen Stand des neuen Tierschutzgesetzes und den Antrag der Regierungspartei PSOE auf Ausschluss der Jagdhunde führen. Die Hoffnung auf Verbesserung für die Jagdhunde ist gering, der Kampfgeist der spanischen Tierschützer aber ist groß und ungebrochen.

Leben mit Leishmaniose beim Hund

Was macht das mit einem, wenn der eigene Hund plötzlich Leishmaniose positiv ist? Welche Veränderungen bringt das mit sich und wie ist es, mit einem LM positiven Hund zusammenzuleben? Über diese und andere Fragen habe ich mit vier betroffenen Hundehalterinnen gesprochen. In dieser Folge hört Ihr ihre persönlichen Erfahrungsberichte, vier ganz unterschiedliche Geschichten.

Shorts #06

Mach's gut Leon!

Shorts #05

Im Tierschutz kehrt nie Ruhe ein, doch manchmal kommt alles Unglück zusammen und es brennt lichterloh.
So wie im Fall vom Refugio Patan. Die „Patan-Hunde“ werden seit Tagen durch die sozialen Medien gespült.
Es werden Auktionen zur Direkthilfe aus dem Boden gestampft, es wird über die schweren Schicksale berichtet.
Der Vegrennen e.V. arbeitet mit zwei Tierheimen in Spanien zusammen, die Hunde aus Patan aufgenommen haben.
Im neuen Podcast „Die Tierschutztanten“ erzählen Julia und Nina von Vegrennen von ihrer Tierschutzarbeit und in der aktuellen Folge schildern sie eindrücklich, was es mit den Patan-Hunden auf sich hat.

Unbedingt anhören! Den Podcast „Die Tierschutztanten“ vom Vegrennen e.V. findet Ihr bei Spotify.

Diagnose MMK: Leishmaniose

Was, wenn Leishmaniose bei meinem Tierschutzhund aus dem Ausland diagnostiziert wird? Die Mittelmeerkrankheit (MMK) ist auf dem Vormarsch und längst nicht mehr nur auf den Mittelmeerraum begrenzt. Die Sandmücke - Zwischenwirt für die Leishmanien - wandert durch die Klimaerwärmung immer weiter nordwärts. Noch ist der Infektionsdruck auf Hunde in den Endemieländern aber am höchsten. Leishmaniose positive Hunde stehen auch zur Vermittlung. Sollte ich einen infizierten Hund adoptieren? Was, wenn mein negativ getesteter Hund doch plötzlich erkrankt? Wie sieht die Behandlung aus und wie die Heilungschancen? Was ist Leishmaniose überhaupt?

Diese und viele weitere Fragen klären wir in dieser wichtigen Folge. Wir haben Gugu Sauter vom Tierschutz Spanien e.V. in Süddeutschland besucht und ich habe ein langes Gespräch mit ihr geführt.

Shorts #04

Schon in der vierten Kurzfolge breche ich die Regeln. Aber ein Podcast-Portrait in nur 5 Minuten? Schaffe ich nicht. Es sind 12 geworden. Also ein lange Kurzfolge ;-)

Anfang Juli waren wir auf einer kleinen Süddeutschlandreise. Dabei haben wir auch die Galgorettung Fränkisches Seenland besucht. In Shorts #4 erzähle ich davon.

Besucht die Galgorettung im Netz www.galgorettung-fs.de
bei Facebook @GalgorettungFS
und bei Instagram @galgorettung_fs_ev

Mein Podcast ist zu hören bei Spotify, Deezer, Apple Podcasts, Amazon Music und auf www.criton.de/podcast

Shorts #03

Anfang Juli sind wir zu einem Kurztrip nach Süddeutschland aufgebrochen. Wir haben Gugu Sauter vom Tierschutz Spanien e.V. besucht und ich habe mit ihr ein Interview über Leishmaniose geführt. Das gibt es in der nächsten langen Podcastfolge, an der ich gerade arbeite. Auf dem Rückweg haben wir noch einen Zwischenstop bei der Galgorettung Fränkisches Seenland eingelegt, wovon ich in der nächsten Kurzfolge erzähle.

Shorts #02

Mitte Juni wurden in Madrid 180 Galgos und andere Tiere beschlagnahmt. Die Tiere wurden zur Gewinnung von Blutkonserven missbraucht und unter schrecklichen Bedingungen gehalten. Das Partnertierheim vom TS FellWechsel e.V. - PROA in Madrid - hat die Beschlagnahmung unterstützt und nun sammelt der Verein Spenden, um den Tierschutzorgas vor Ort zu helfen, die Hunde zu versorgen. Bei Facebook läuft bis zum 3.7., 21 Uhr dafür eine Auktion in der Gruppe: Wir brauchen eure Hilfe <3 Auktion für die Notfälle vom TS-FellWechsel

Shorts #01

Mit „Shorts“ gibt es hier ein neues Podcastformat. Kurz und knapp, maximal 5 Minuten lang. Für zwischendurch, um die Wartezeit zwischen zwei Podcastfolgen zu verkürzen oder auch mal kurzfristig auf was Aktuelles einzugehen. Hasta luego!